Törnplan Saison 2017/2018

Törn 1: 08.11.2017 bis 21.11.2017

cape canaveral über die abacos nach Nassau

Florida & Bahamas erleben und genießen 
Erkunde Florida vom Wasser aus. Unser Katamaran liegt im Indian River im Südosten Floridas und strahlt eine wunderschöne Ruhe aus. In der Nähe vom Kennedy Space Center kommen gleich 3 bedeutende Gebiete zusammen, wie Atlantik, Blue Cypress Sumpfgebiet und Indian River Lagoon. Diese tolle Kombination verspricht einen Traumurlaub mit viel unberührter Natur in einem Gebiet, welches heute noch den entspannten Charme des alten Florida ausstrahlt.
Im und am Indian River leben zahlreiche Tiere wie Delfine, sowie die quirligen Manatees, Pelikane und viele weitere Arten. Für Naturliebhaber und Entdecker genau das Richtige. 
Nach ca. 70 Flußmeilen werden wir in Ft. Pierce die USA verlassen und hinüber in die Bahamas segeln. Dabei schiebt uns seitlich der Golfstrom so dass wir ordentlich Versatz nach Nord machen werden. Das ist jedoch so eingeplant und wenn alles nach Plan verläuft machen wir eine Punktlandung in türkisfarbenem Wasser bei 5-10m Wassertiefe 🙂
Unterwegs erwarten uns wunderschöne Inseln und traumhafte Strände, für Genießer die vielleicht schon vor Ort waren sei nur die Gillam Bay auf Green Turtle Cay genannt… Hier gibts einige der besten Strände der Welt! 😉
Nachdem wir uns durch die Abacos gewuselt haben steht die zweite und letzte Hochsee-Etappe bevor, 60 Seemeilen Kurs Süd auf das NW-Ende Eleutheras zu. Hier haben wir noch einmal Gelegenheit zu baden, Wracks zu beschnorcheln und eine letzte ruhige Nacht vor Anker zu verbringen bevor unser letzter Stop Nassau heißt.
Bei einem letzten schönen Abend und leckerem Essen im Poop Deck geht unser toller Törn hier zu Ende und wir werden eine unvergessliche Zeit in Erinnerung behalten.


Törn 2: 23.11.2017 bis 06.12.2017

Bahamas – Exumas Pur! Von Nassau nach George Town

Nachdem wir die letzten zwei Wochen von den USA über die Abacos nach Nassau gesegelt sind haben wir die Zeit zum Pläne schmieden genutzt und Uns an die vergangenen und tollen Zeiten in den Exumas erinnert. Mit Euch möchten wir unberührte Strände erkunden, am Lagerfeuer grillen, mit den Schweinen von Big Majors Spot (Staniel Cay) schwimmen, auf Compass Cay mit den Ammenhaien schnorcheln, Sandbänke bei Ebbe erforschen und ein paar Muscheln sammeln, die Inseln von David Copperfield und Johnny Depp besuchen und sooo vieles mehr. Jeder einzelne Tag ist voller Highlights, und jeder Törn ein Abenteuer, das garantieren uns die Exumas. Dabei sind wir stets für Eure Ideen und Wünsche aufgeschlossen. 


Törn 3: 08.12.2017 bis 21.12.2017

Bahamas – Exumas pur! Von George Town nach Nassau

Zwei Wochen Paradies pur! Kristallklares Wasser, geringe Wassertiefen, unberührte Natur, absolut saubere Strände mit feinstem weißen Sand und liebenswerte Menschen, das sind die Bahamas!

Von George Town segeln wir die Exuma Inseln entlang nach Nassau. Unterwegs werden wir auf Staniel Cay mit den berühmten „schwimmenden Schweinen“ schwimmen, Compass Cay ist berühmt für seine freundlichen Ammenhaie (ebenfalls schwimmen möglich und erwünscht!), auf Warderick Wells, dem Hauptquartier des Exuma Cays Land & Sea Parks gibt es nicht zuletzt ein Skelett eines gestrandeten Wals zu besichtigen und wir kommen an den Siedlungen Little Farmers Cay und Black Point Settlement vorbei. Hier treffen sich täglich viele Segler zur Happy Hour in Scorpios Restaurant & Bar.
Auf Bitter Guana Cay schieben sich Leguane für schöne Fotos in Pose, auf Normans Cay wartet eine spannende Geschichte um einen Drogenbaron auf uns mitsamt eines beschnorchelbaren Flugzeugwracks.
Unsere Reise werden wir bei einem Dinner auf Highborne Cay im Xuma Restaurant mit exzellenter einheimischer Küche ausklingen lassen bevor wir am nächsten Tag die letzten Meilen nach Nassau zurück segeln und dieser unvergessliche Traumurlaub seinem Ende zugeht.


Törn 4: 23.12.2017 bis 06.01.2018

Weihnachten & silvester in den Bahamas, yeah!

Weihnachten und Silvester in den Bahamas ist zweifellos unser Highlight der gesamten Segelsaison!

Im Laufe der Jahre haben wir in den Bahamas viele Freunde gewonnen und feiern mit diesen zusammen mitten in einem unserer Welt einmaligen Naturparadieses gemeinsam Weihnachten und Silvester.

Natürlich werden auch diese Etappe durch die Exumas die Schweinchen von Staniel Cay auf Ihren Festschmaus nicht verzichten müssen und so freuen wir uns auch auf diese neuerliche „Schweinerei“ 🙂

Das Jahr lassen wir auf einer der schönsten Silvesterpartys ever ausklingen im Staniel Cay Yacht Club mit dem wohl größten Feuerwerk der ganzen Exumas.
Weihnachten und Silvester bei 25-30 Grad, Herz was willst Du mehr?

 


Törn 5: 07.01.2018 bis 20.01.2018

Bahamas – von Nassau in die Abacos nach Freeport

wir starten unseren Törn in Nassau und machen unseren ersten Bade- und Schnorchelstop in Rose Island, einer östlich von New Providence gelegenen Insel.
Am nächsten Tag geht es weiter nach Spanish Wells, einer wunderschönen kleinen Insel direkt vor Eleuthera gelegen. Hier erwarten uns Traumstrände, Golfcarts, Yachtclubs und ein wirklich hübsches kleines Fischer-Städtchen. Danach folgt unser Tages-Hochseetörn nach Little Harbour auf Central Abaco Island. Nun kann das Inselhopping beginnen 🙂
Bei 2-5m Wassertiefe cruisen wir durch türkisfarbenes Wasser und stoppen bei so bekannten Inseln wie Elbow Cay, Man-O-War Cay, Marsh Harbour, Great Guana Cay, Green Turtle Cay & Gillam Bay and many more…
Mit unseren Kajaks, dem Dinghy, schwimmend oder dem Standup Paddleboard haben wir genügend Zeit um alle Inseln, Buchten und (Traum-) Strände ausgiebig zu erkunden bevor der Törn in Freeport auf Grand Bahama Island zu Ende geht.

Wir segeln von hier aus zurück in die USA um einen kurzen Heimataufenthalt in Deutschland einzulegen 🙂


Törn 6: 07.02.2018 bis 20.02.2018

cape canaveral über die abacos nach Nassau

Wieder zurück aus Deutschland heisst es wieder: Florida & Bahamas erleben und genießen 
Erkunde Florida vom Wasser aus. Unser Katamaran liegt im Indian River im Südosten Floridas und strahlt eine wunderschöne Ruhe aus. In der Nähe vom Kennedy Space Center kommen gleich 3 bedeutende Gebiete zusammen, wie Atlantik, Blue Cypress Sumpfgebiet und Indian River Lagoon. Diese tolle Kombination verspricht Dir einen Traumurlaub mit viel unberührter Natur in einem Gebiet, welches heute noch den entspannten Charme des alten Florida ausstrahlt.
Im und am Indian River leben zahlreiche Tiere wie Delfine, sowie die quirligen Manatees, Pelikane und viele weitere Arten. Für Naturliebhaber und Entdecker genau das Richtige. 
Nach ca. 70 Flußmeilen werden wir in Ft. Pierce die USA verlassen und hinüber in die Bahamas segeln. Dabei schiebt uns seitlich der Golfstrom so dass wir ordentlich Versatz nach Nord machen werden. Das ist jedoch so eingeplant und wenn alles nach Plan verläuft machen wir eine Punktlandung in türkisfarbenem Wasser bei 5-10m Wassertiefe 🙂
Unterwegs erwarten uns wunderschöne Inseln und traumhafte Strände, für Genießer die vielleicht schon vor Ort waren sei nur die Gillam Bay auf Green Turtle Cay genannt… Hier gibts einige der besten Strände der Welt! 😉
Nachdem wir uns durch die Abacos gewuselt haben steht die zweite und letzte Hochsee-Etappe bevor, 60 Seemeilen Kurs Süd auf das NW-Ende Eleutheras zu. Hier haben wir noch einmal Gelegenheit zu baden, Wracks zu beschnorcheln und eine letzte ruhige Nacht vor Anker zu verbringen bevor unser letzter Stop Nassau heißt.
Bei einem letzten schönen Abend und leckerem Essen im Poop Deck geht unser toller Törn hier zu Ende und Ihr werdet eine unvergessliche Zeit in Erinnerung behalten.


Törn 7: 22.02.2018 bis 07.03.2018

Bahamas – Exumas Pur! Von Nassau nach George Town

Zwei Wochen Paradies pur! Kristallklares Wasser, geringe Wassertiefen, unberührte Natur, absolut saubere Strände mit feinstem weißen Sand und liebenswerte Menschen, das sind die Bahamas!

Von Nassau führt uns unsere Route in die Exumas: auf Staniel Cay schwimmen wir mit den Schweinen, Compass Cay ist berühmt für seine friedlichen Ammenhaie, auf Warderick Wells, dem Hauptquartier des Exuma Cays Land & Sea Parks gibt es nicht zuletzt ein Skelett eines gestrandeten Wals zu besichtigen und viele weitere Cays warten auf unsere Erkundungen.
Ziel der ersten Etappe unserer Reise ist das schöne kleine Städtchen George Town, die Hauptinsel der Exumas. Von hier begeben wir uns langsam auf den Rückweg, nun kommen die Spots an die Reihe an denen wir auf dem Hinweg vorbei gesegelt sind. So wartet die Siedlung Little Farmers Cay auf uns, auf Black Point Settlement treffen sich täglich die Segler zur Happy Hour, Leguane schieben sich in Pose für schöne Fotos auf Bitter Guana Cay, auf Normans Cay wartet eine spannende Geschichte um einen Drogenbaron auf uns mitsamt eines beschnorchelbaren Flugzeugwracks seiner Unternehmungen und zuletzt erleben wir bei einem Dinner auf Highborne Cay im Xuma Restaurant exzellente Bahamas-Küche.


Törn 8: 09.03.2018 bis 22.03.2018

Bahamas – Exumas pur! Von George Town nach Nassau

Zwei Wochen Paradies pur! Kristallklares Wasser, geringe Wassertiefen, unberührte Natur, absolut saubere Strände mit feinstem weißen Sand und liebenswerte Menschen, das sind die Bahamas!

Von George Town segeln wir die Exuma Inseln entlang nach Nassau. Unterwegs werden wir auf Staniel Cay mit den berühmten „schwimmenden Schweinen“ schwimmen, Compass Cay ist berühmt für seine freundlichen Ammenhaie (ebenfalls schwimmen möglich und erwünscht!), auf Warderick Wells, dem Hauptquartier des Exuma Cays Land & Sea Parks gibt es nicht zuletzt ein Skelett eines gestrandeten Wals zu besichtigen und wir kommen an den Siedlungen Little Farmers Cay und Black Point Settlement vorbei. Hier treffen sich täglich viele Segler zur Happy Hour in Scorpios Restaurant & Bar.
Auf Bitter Guana Cay schieben sich Leguane für schöne Fotos in Pose, auf Normans Cay wartet eine spannende Geschichte um einen Drogenbaron auf uns mitsamt eines beschnorchelbaren Flugzeugwracks.
Unsere Reise werden wir bei einem Dinner auf Highborne Cay im Xuma Restaurant mit exzellenter einheimischer Küche ausklingen lassen bevor wir am nächsten Tag die letzten Meilen nach Nassau zurück segeln und dieser unvergessliche Traumurlaub seinem Ende zugeht.


Törn 9: 24.03.2018 bis 06.04.2018

Bahamas – Exumas Pur! Von Nassau nach George Town

Zwei Wochen Paradies pur! Kristallklares Wasser, geringe Wassertiefen, unberührte Natur, absolut saubere Strände mit feinstem weißen Sand und liebenswerte Menschen, das sind die Bahamas!

Von Nassau führt uns unsere Route in die Exumas: auf Staniel Cay schwimmen wir mit den Schweinen, Compass Cay ist berühmt für seine friedlichen Ammenhaie, auf Warderick Wells, dem Hauptquartier des Exuma Cays Land & Sea Parks gibt es nicht zuletzt ein Skelett eines gestrandeten Wals zu besichtigen und viele weitere Cays warten auf unsere Erkundungen.
Ziel der ersten Etappe unserer Reise ist das schöne kleine Städtchen George Town, die Hauptinsel der Exumas. Von hier begeben wir uns langsam auf den Rückweg, nun kommen die Spots an die Reihe an denen wir auf dem Hinweg vorbei gesegelt sind. So wartet die Siedlung Little Farmers Cay auf uns, auf Black Point Settlement treffen sich täglich die Segler zur Happy Hour, Leguane schieben sich in Pose für schöne Fotos auf Bitter Guana Cay, auf Normans Cay wartet eine spannende Geschichte um einen Drogenbaron auf uns mitsamt eines beschnorchelbaren Flugzeugwracks seiner Unternehmungen und zuletzt erleben wir bei einem Dinner auf Highborne Cay im Xuma Restaurant exzellente Bahamas-Küche.


Törn 10: 08.04.2018 bis 21.04.2018

Bahamas – Exumas pur! Von George Town nach Nassau

Zwei Wochen Paradies pur! Kristallklares Wasser, geringe Wassertiefen, unberührte Natur, absolut saubere Strände mit feinstem weißen Sand und liebenswerte Menschen, das sind die Bahamas!

Von George Town segeln wir die Exuma Inseln entlang nach Nassau. Unterwegs werden wir auf Staniel Cay mit den berühmten „schwimmenden Schweinen“ schwimmen, Compass Cay ist berühmt für seine freundlichen Ammenhaie (ebenfalls schwimmen möglich und erwünscht!), auf Warderick Wells, dem Hauptquartier des Exuma Cays Land & Sea Parks gibt es nicht zuletzt ein Skelett eines gestrandeten Wals zu besichtigen und wir kommen an den Siedlungen Little Farmers Cay und Black Point Settlement vorbei. Hier treffen sich täglich viele Segler zur Happy Hour in Scorpios Restaurant & Bar.
Auf Bitter Guana Cay schieben sich Leguane für schöne Fotos in Pose, auf Normans Cay wartet eine spannende Geschichte um einen Drogenbaron auf uns mitsamt eines beschnorchelbaren Flugzeugwracks.
Unsere Reise werden wir bei einem Dinner auf Highborne Cay im Xuma Restaurant mit exzellenter einheimischer Küche ausklingen lassen bevor wir am nächsten Tag die letzten Meilen nach Nassau zurück segeln und dieser unvergessliche Traumurlaub seinem Ende zugeht.


Törn 11: 23.04.2018 bis 06.05.2018

Bahamas – von Nassau in die Abacos nach Freeport

wir starten unseren letzten Törn der Saison in Nassau und machen unseren ersten Bade- und Schnorchelstop in Rose Island, einer östlich von New Providence gelegenen Insel.
Am nächsten Tag geht es weiter nach Spanish Wells, einer wunderschönen kleinen Insel direkt vor Eleuthera gelegen. Hier erwarten uns Traumstrände, Golfcarts, Yachtclubs und ein wirklich hübsches kleines Fischer-Städtchen. Danach folgt unser Tages-Hochseetörn nach Little Harbour auf Central Abaco Island. Nun kann das Inselhopping beginnen 🙂
Bei 2-5m Wassertiefe cruisen wir durch türkisfarbenes Wasser und stoppen bei so bekannten Inseln wie Elbow Cay, Man-O-War Cay, Marsh Harbour, Great Guana Cay, Green Turtle Cay & Gillam Bay and many more…
Mit unseren Kajaks, dem Dinghy, schwimmend oder dem Standup Paddleboard haben wir genügend Zeit um alle Inseln, Buchten und (Traum-) Strände ausgiebig zu erkunden bevor der Törn in Freeport auf Grand Bahama Island zu Ende geht.

Von hier segeln wir weiter in die USA, bereiten das Schiff für die Hurricane Season vor und schauen uns noch etwas die USA an 🙂


noch In Planung:

ROAD TRIP VON Los Angeles QUER DURCH DIE USA NACH FLORIDA

ab Juni 2018